Neueste Stellenangebote in Essen

all.medi ist Ihr Personalspezialist für den pflegerischen, medizinischen und sozialen Bereich. Die Zufriedenheit von Mitarbeitern und Kunden ist unser Maßstab.  Mit unserem eingespielten Team haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite, der Sie unterstützt, berät und fördert. Aus unser...
Neukranz Personalservice arbeitet im Rahmen der medizinischen, kaufmännischen und gewerblich technischen Personalvermittlung. Vertrauen ist für alle Unternehmungen das größte Betriebskapital, ohne welches kein nützliches Werk auskommen kann. Es schafft auf allen Gebieten die Bedingungen gedei...
RECA NORM ist internationaler Ansprechpartner unserer Handwerks- und Industriekunden, wenn es rund um das Be­festigen, Kleben, Dichten, Schleifen und Trennen geht. Mit mehr als 14.000 Produkten sind wir Ihr kompetenter Partner im Bereich Handwerk. RECA bietet mehr als nur eine Bera­tung und Kund...
Jobbeschreibung: Die Rüttenscheider Hausbrauerei sucht auf Minijobbasis zur Verstärkung des Teams: eine zuverlässige, fleissige, versierte, flexible, freundliche und aufgeschlossene Mitarbeiterin! Hast Du keine Erfahrung? Kein Problem, wir arbeiten dich ein! Wenn Du Interesse hast, dann melde ...
Jobbeschreibung: Wir sind eine kleine, feine Ergotherapiepraxis im Herzen von Essen-Kettwig. Wegen einem plötzlichen Mitarbeiterausfall suchen wir schnellstmöglichst Ersatz in Form einer Vollzeitstelle. Weiterhin suchen wir eine flexible Kraft, die uns aushilsmäßig bei Krankheit und Urlaub helfen...
Jobbeschreibung: Are you a highly motivated native English speaker? Passionate about language training? Become an educom English teacher today and turn your interest in language and culture into professional opportunities! As an educom English teacher you will have access not only to our teachi...
Jobbeschreibung: Wir suchen im Großraum Ruhrgebiet Schlosser (m/w) für den Bereich Handwerk und Industrie. Bei der allzeit GmbH sehen wir nicht nur Ihre Arbeitskraft, sondern auch den Menschen dahinter. Was wir bieten: - Ein in der Regel unbefristetes Arbeitsverhältnis - Bezahlung nach IGZ-DGB T...
Jobbeschreibung: Ich bin eine körperbehinderte Rollstuhlfahrerin und suche für die späten Abendstunden ca. 19.00 Uhr bis 1.00 Uhr ,drei bis viermal die Woche äußerst zuverlässige Pflegerin ca. 30 bis 50 Jahre für meine persönliche Pflege ,hauswirtschaftliche Tätigkeiten und für alle Lebenslagen ...
Jobbeschreibung: Wir suchen im Großraum Ruhrgebiet Gabelstaplerfahrer/Helfer (m/w) für den Bereich Handwerk und Industrie. Ihr Aufgabenbereich unterscheidet sich abhängig von Ihren Fertigkeiten und dem Einsatzort. Bei der allzeit GmbH sehen wir nicht nur Ihre Arbeitskraft, sondern auch den Mensc...
Jobbeschreibung: Unser Angebot: 1) Fest bei Stegdoc: Eine Festanstellung in unserem Ärzteteam bietet Ihnen eine ganze Reihe entscheidender Vorteile: Abwechslungsreiche Tätigkeit in wechselnden Einrichtungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Unabhängigkeit bei attraktiven Arbeitsbedingungen, Fortbild...

Essen

Einwohner 573.784

Arbeitslosenquote 12.2%

Essen - Die Stadt in der Mitte des Ruhrgebiets bietet viel an Arbeit und Leben. Mit dem Strukturwandel schlug Essen den Weg in die Zukunft ein und ließ die Stahl- und Kohleindustrie hinter sich. Heute ist Essen Standort für führende Unternehmen und die grünste Stadt in Nordrhein-Westfalen. Essen hat viel zu bieten, auch als Kulturhauptstadt Europas...

Essen, Erbe europäischer Industriekultur im Wandel


Essen liegt in der Mitte des Ruhrgebiets im Westen der Bundesrepublik Deutschland. Mit etwa 570 Tausend Einwohnern ist Essen die viertgrößte Großstadt in Nordrhein-Westfalen. In Essen sind viele große Unternehmen ansässig. Die Industrie ist stark ausgeprägt. Schon im Mittelalter war die über Tausend Jahre alte Stadt eine wichtige Waffenschmiede und entwickelte sich im Zuge der Industrialisierung zu einem Zentrum der Montanindustrie in Deutschland. Heute ist die Stahl- und Kohleindustrie im Ruhrgebiet Geschichte. Essen hat einen Strukturwandel zu einer von Dienstleistungen dominierten Wirtschaft vollzogen. Die Industriekultur ist in Essen zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt worden. Essen war 2010 die Kulturhauptstadt Europas, stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet.

Arbeitsmarkt - Essen im Strukturwandel


Die Essener Wirtschaft blickt auf eine bewegte Geschichte in der Montanindustrie zurück. Mitte des 20. Jahrhunderts war Essen, in der Mitte des Ruhrgebiets gelegen, ein Zentrum für die Stahl- und Kohleindustrie. Doch diese Zeit ging bereits vor einem Vierteljahrhundert mit der Schließung der letzten Steinkohlenzeche Zeche Zollverein 1986 vorüber. Seitdem befindet sich Essen im Prozess eines Strukturwandels. Der Wandel weg von der Industrie wurde unter anderem damit eingeläutet, die Universitäts-Gesamthochschule des Landes Nordrhein-Westfalens zu gründen. Heute hat die Stadt den Wandel weg von einem Kohle- und Stahlstandort hin zu einem Dienstleistungszentrum vollzogen.

Stellenmarkt in Essen zukunftsweisend


Die Stadt Essen hat etwa 36 Tausend Einwohner, die keine Beschäftigung haben. Seit Jahrzehnten hat das Ruhrgebiet mit Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Ebenso Essen, mit einer Arbeitslosenquote über 12 Prozent. Der Strukturwandel ist im Arbeitsmarkt noch nicht vollständig angekommen. Sehr viele Menschen waren in der Stahl- und Kohleindustrie beschäftigt. In den 1960er Jahren wurden Tausende Menschen aus Süd- und Osteuropa als Gastarbeiter angeworben. Der Arbeitsmarkt entwickelt sich in Essen stetig weiter. Mehr und mehr Arbeitsplätze werden im Dienstleistungssektor geschaffen.

Stellenangebote - Top-Unternehmen in Essen


Essen ist Hauptsitz zahlreicher Großunternehmen in Deutschland. Essen zählt damit zu den wichtigsten Entscheidungszentralen der deutschen Wirtschaft. Von den 100 größten Unternehmen in Deutschland haben Acht ihren Sitz in Essen. Dazu gehören auch die DAX- Unternehmen RWE AG, der „Energieriese“ mit europaweitem Einfluss, sowie der Stahl- und Technologiekonzern ThyssenKrupp. Des Weiteren sind in Essen ansässig Industrieunternehmen wie E.ON, Evonik, Einzelhändler wie Aldi, Karstadt und Deichmann, sowie zahlreiche Medienunternehmen, wie die WAZ-Mediengruppe.

Leben in Europas Kulturhauptstadt Essen


Essen hat im Jahre 2010 den Titel Kulturhauptstadt Europas getragen. Im Rahmen des Projektes RUHR.2010 fanden zahlreiche Veranstaltungen im Zentrum der europäischen Industriekultur statt. Das Essener Stadtbild ist nach dem zweiten Weltkrieg auf den Grundrissen der mittelalterlichen Stadt aufgebaut worden. Für Wohnhäuser ist eine Höhe von nur drei Stockwerken als Standard gesetzt worden. Der Städtebau in Essen setzt damit Akzente im Ruhrgebiet und ist Gegenpol zu den Berliner Mietskasernen. Das Stadtbild prägen zahlreiche besondere Bauwerke. Essen hat ein Opernhaus, das auch architektonisch besticht.

Außerdem haben sich die vielen großen Unternehmen in Essen viele große und repräsentative Firmenzentralen gebaut. Einige Firmeninhaber prägten in Essen auch in anderer Weise das Stadtbild: Die Unternehmerfamilie Krupp schenkte der Stadt einige Parkanlagen. Wo zur Zeit der Industrialisierung Krupp-Werke standen, sind heute große Areale in der Großstadt zu besonderen Parkanlagen geworden. Außerdem entstand in Essen die Idee und Umsetzung der ersten Fußgängerzone Deutschlands. Lebenswert macht die Großstadt Essen auch die zahlreichen Grün-, Sport- und Spielflächen. Essen ist die grünste Stadt des Ruhrgebiets und zudem auf dem dritten Platz grüner Großstädte in Deutschland.